Ein stiefel für den lichten fuss

Die heilsame gefäßerweiternde Wirkung des Kohlendioxids ist der Menschheit schon seit Jahrhunderten bekannt. Sie verwendeten unterschiedliche Heilmethode und Lösungen. Alle dieser Therapien brachten hervorragende Ergebnisse im Bereich der Vorbeugung und vollständigen Genesung.

Wir lernten aus den Kohlendioxidbädern und wir riefen ins Leben diese einfache, für jede erreichbare Anwendung und Gerät, die zur Behandlung der unteren Extremitäten, Wiederherstellung der Blutzirkulation geeignet ist.

Individuelle benutzung
zu hause

Weiter »

Gemeinschaftsnutzung
in gruppen

Weiter »

Die Kohlensäure-Therapie ist eine sichere und einfache Behandlungsmethode.

Während der Behandlung kann man jederart Aktivitäten im Sitzen ausüben.

Die Kohlensäurebad-Behandlung des Fußes geht mit einem Stiefel, der aus speziellen Materialen besteht und eine spezielle Ausgestaltung hat.

Die Behandlungsdauer ist 40 Minuten.

Die Temperatur des Fußes steigt in Folge der gefäßerweiternden Wirkung der Kohlensäure.

Wozu ist ein kohlendioxid gut?

  1. Zur Vorbeugung und Behandlung der Gefäßverengung.
  2. Zur Behandlung der Anfangsphase des Diabetes.
  3. Zur Abschaffung von bestimmten Pilzinfektionen (der Pilz mag das Kohlendioxid nicht).
  4. Bietet ein leichtes Fußgefühl mit der Steigerung der Zirkulation.
  5. Zur Gichtbehandlung.

Wozu ist ein kohlendioxid-stiefel gut?

Indikationsfelder:
  1. Diabetisches Fußsyndrom
  2. Behandlung chronischer Wunden
  3. Blutgefäßentzündung
  4. Polyneuropathie
  5. Bei hohem Blutdruck
Anwendungsbereiche:
  1. Peripherische und zentrale zirkulatorische Störungen
  2. Metabolisches Syndrom
  3. Diabetes mellitus
  4. Polyneuropathie
  5. Postoperative Behandlungen
  6. Sporttherapie

Er verbessert die Blutzirkulation und den Zustand der Spannung der Gefäßwände. Die neuesten Studien zeigen, dass die Anwendung von regelmäßigen Kohlendsäure-Therapien die Blutströmung des Gehirns verbessert.

Das Kohlendioxid penetriert die Haut und erhöht die Sauerstoffaufnahme im Blut und in den Zellen. Dieser physiologische Prozess ist wissenschaftlich bewiesen, und in der Heilkunde als Bohr-Effekt bekannt.

Auswertung der kohlendioxid-thermountersuchung

Die Behandlung des linken Fußes dauerte 30 Minuten, es wurde danach 5 Aufnahmen gemacht, 2 von hinten und 3 von vorne.

Während der Behandlung wurde die Temperatur des Oberfußes erhöht, auch bei dem gegenseitigen Oberfuß ist Temperaturerhöhung zu sehen. Die Temperatur der beinahe entzündeten Unterschenkelvenen wurde einigermaßen gesunken.

Thermo vizsgálatThermo vizsgálat

Woraus besteht der stiefel?

  1. Äußere Deckschicht: besonders feines gasdichtes PU-Leder
  2. Innenfutter: Spezieller 3D-Stoff, der Gasausgleicher ist
  3. Gasdichte Schweißnaht

Uniformiert im Schnitt und Größe, in gleicher Größe des rechten und linken Fußes geeignet für alle Fußgrößen.

Bei uns ist die sicherheit die allerwichtigste

Die Sicherheit ist bei aller am menschlichen Organismus durchgeführten Therapie die Wichtigste, deshalb haben wir ernste kontrastive Untersuchungen gemacht.

  • Eine Behandlung benutzt 10 g Kohlendioxid, extern.
  • In einem Krug Bier gibt es 10 g Kohlendioxid, oral.
  • In einem Glas Sodawasser gibt es 10 g Kohlendioxid, oral.

Als Ergebnis der kontrastiven Untersuchungen kann man festsetzen, dass weder das Sodawasser noch die Stiefelbehandlung schädlich ist.
Bei dem Bier kamen einige Bedenken auf.

Bis jetzt gibt es auf der ganzen Welt keine ähnliche Therapie, die so billig, so angenehm und so sicher ist.

Werden sie unser partner!

Wir möchten mit Vereinen, Gruppen, Privatpersonen und Vertreibern Kontakt aufnehmen, die durch eine völlig neue Therapie Menschen helfen, bzw. durch Ihre Tätigkeiten einen anständigen Profit erreichen möchten. Wenn Sie noch weitere Informationen brauchen, bitte, schreiben Sie uns!